Beirat    Kunst    PÄdagogik    Architektur    Weblog

Emscherkunst

Gesamtschule Weierheide Oberhausen

Ideensammlung

Am 19.02. sammeln die Klassen 5c, 7d, 8b und der Grundkurs Kunst 11 Ideen. Die meisten beziehen sich auf die Emscher.

Von den Brücken hat man eine gute Aussicht, es ist schön, dass man weit blicken kann und die Vögel hört.
Der Gestank soll weg und die Zäune sollten weg.
Die Emscher sollte ein Fluss sein in und an dem man sich gern aufhält und in dem Fische leben.

Vorschläge:
- es soll größere Flächen ohne Zäune geben
- Blumen
- Es soll Treffpunkte geben, Stille, sich mit Freunden treffen
- es soll darin und um sie herum Lebewesen geben
- und Bänke, Sitzplätze
- Es wäre schön die Emscher umzubauen, so dass auch eine Badestelle entsteht mit einer Wasserrutsche und einem Sprungbrett, einer Umziehkabine
- Man sollte eine eine Wildwasserbahn oder eine eine U-Boottauchstation bauen
- Skulpturen die zeigen wie schön die Emscher sein kann
- der Emscherweg ist im Sommer zu staubig und trocken, er sollte weniger staubig sein.
- gut wäre ein Kino (Freilichtkino?)
- ein Spielplatz für kleine Kinder
- eine Picknickwiese
- schöne Wiesen mit hohem Gras
- Ein Kiosk mit Döner und Pizza (Automat?) und einer Toilettenanlage
- bunte Brücken, Sprungbretter, Wasserrutschen
- Strand, Basketballkörbe, ein Volleyballnetz
- ganz kleine Steinwege auch in der Nähe des Ufers
- es sollte ein Naturschutzgebiet geben, Bäume und Pflanzen
- gut wäre eine Große Wiese ohne die Emscher, die soll unter der Erde sein

Eine Gruppe beschäftigt sich auch mit der Schule.
Thema ist das Schulklo und der für manche Schüler sehr lange Schultag. Für einige Schülerinnen und Schüler der Oberstufe die weiter entfernt leben, bedeuten sehr lange Fahrwege zusätzlich zu der Zeit in der Schule (von der 0.Stunde um 8:30 bis nachmittags um 16 Uhr) dass Schule den weitaus grösten Teil des Lebens ausmacht.

einen Ort finden

Hier könnte eine unserer Bänke stehen. Vorschlag und Foto von Jonas

Der GK11 und die Klassen 7c und 8b machen sich auf die suche nach einem Ort für die eigenen Ideen.

Ideen der 8b

vielleicht wird es ein Film

Die Emscher als Freibad: Wasserrutsche, Umkleidekabinen, Weg, Steg, Sprungbrett. Berat 14.02.2013

Es entstehen viele präzise Vorschläge wie sich die schöne freie Landschaft an der Emscher nutzen lässt nachdem sie 2020 nicht mehr stinkt und das Wasser so sauber ist, dass man darin baden kann.

Darüber sollte man weiter nachdenken: wie bekommt man es hin, dass man sicher aus ihrem Betonbett rein und rauskommt?

Auch: es gibt keine Abfalleimer, weil die Emschergenossenschaft befürchtet der Abfall würde dann danebengeworfen. Samsan erfindet einen Abfalleimer, bei dem es Spaß macht gut zu treffen.

Filme der 8b

Die Klasse produziert ihre Vorstellungen als Film, aber nicht nur das, sie filmt auch die Ideen des Chemiekurses aus der Jahrgangsstufe 11. Samsan und Lennert übernehmen die technische Aufnahmeleitung.

Video: Schatz, ich verspüre den Drang spazieren zu gehen

Dauer: 00:54 min
Kamera: Meike; Darsteller: Celina, Jasmin, Lea, Kim, J.; Kulisse: Die Emscher in Oberhausen

Ideen der 7c

vielleicht werden es Postkarten zum verschicken

Sprungbrett. Jusuf und Jan

Im Februar 2013 beginnt die 7c damit die Emscher zu erkunden. Die Fotos werden bezeichnet und dann arbeiten die Schülerinnen und Schüler zusammen mit Ihrer Lehrerin Alicia Leutner weiter. Sie schreiben persönliche Geschichten auf um sie in einer Flaschenpost zu versenken, sie denken sich Graffiti-Botschaften für eine Installation im öffentlichen Raum aus und entwerfen innovative Geruchsbeseitigungsmaschinen.

Geben wird es eine Postkartenedition.
„Viele Grüße von der Emscher“ lädt dazu ein mal wieder eine Postkarte zu verschicken. Die Originale der Schülerinnen und Schüler werden verschenkt, um dem Empfänger eine Freude zu machen und vielleicht machen sich so ja noch mehr Menschen Gedanken zur Emscher. Nur eine Briefmarke muss man erwerben, denn die Postkarten darf man nicht selbst behalten, sie sind zum Verschicken da.

sitzen

Gebogene Bank zum zusammen sitzen für viele. Material: Holz -> Höhe Sitzes: 40 cm -> Höhe Lehne: 80 cm -> Breite: 50 cm - > Länge: 4m

Die Schülerinnen und Schüler des GK Kunst Jahrgang 11 bauen Modelle für Bänke und fotografieren sie.

Die Bänke sind für die Ufer und andere Bereiche entlang der Emscher gedacht. Denn bis auf den Geruch wäre es ein guter Ort und es wäre gut sich dort treffen zu können.

Mülleimer, Sonnenschirme, Ablagen für Taschen, Tische gehören zum Teil auch mit dazu.

Bankpatenschaften

Am 28.05. finden Maresa, Patricia, Marc, Josephine Trapp von der Gesamtschule Weierheide zusammen mit Selina, Berat von der Gesamtschule Emschertal und Jessica zusammen mit Irene Hohenbüchler ein stabile Lösung für die Zuckerstange. Darüber müssen Maresa und Laura jetzt mit Frau Bährend und Herrn Grote vom ZAQ Oberhausen und dem Tischler beraten.

Am 10.04.2013 entscheidet sich der GK 11 für eine Auswahl von 5 Bankfavoriten, die weiter verfolgt werden sollen. Für jeden Vorschlag melden sich zwei Patinnen, bzw. Paten, die ihn am selben Nachmittag als 1:1 Schnitt in Pappe auslegen um die Größe und die Proportionen zu bestimmen. Ziel ist die Umsetzung. Ein Betonguss für die Donutbank ist sehr teuer, aber eine aus Beton aufgebaute Skulptur wäre vielleicht doch möglich.

Diese Vorschläge bekommen Paten
Donutbank, Paten: Stefan und Lukas
Fo(u)r People, Patinnen: Alexa und Julia
Gebogene Bank (Zuckerstange), Patinnen: Maresa und Laura
Schwingende Bank: Patinnen: Vivien und Linda
Bankensemble: Paten: Jonas und Luisa

---

Es ist beschlossen, die Zuckerstange wird gebaut. Am Emscherufer, hinter dem Deich, nahe am Standort Fichtestraße. Im März 2015 ist es dann so weit, die Bank ist aufgestellt. Genau anders herum als geplant aber solide und gut gebaut Dank dem ZAQ!

Den Donut soll es im Innenraum geben, genäht aus Kunstleder von einer Sattlerin. Das kostet Geld. Jetzt gilt es den Förderverein der Schule zu überzeugen. Die Bedenken sind: Wird das Schülercafé, wo der große Kitrschfarbene Polsterdonut mit hellblauen an Zuckerstreuseln erinnernde Flecken stehen soll, von den SchülerInnen so genutzt und gepflegt, dass sich die Investition rechtfertigt.

Am 12.06. beraten die Schüler und überlegen sich:
Ideen für ein funktionierendes Konzept für das Oberstufencafé

- Schutz durch Schönheit
- Die Wände in einem Farnton streichen, der den Donut gut zur Geltung bringt
- WLAN im Oberstufencafé
- Unnütze Möbel, Plakate, ungelesene Bücher, Zeitschriften, Ablagen, …. Entfernen.
- Den ganzen Raum umstrukturieren in einen vorderen Teil zum Arbeiten und einen hinteren Teil mit dem Donut zum entspannen und Ausruhen
- Die Verantwortung liegt bei der Oberstufe
- Eigentlich ist der Raum ganz ok
- Die Probleme sind ziemlich gering, gelegentlich bleiben Verpackungen liegen
- Es sollte trotzdem einen Ordnungsdienst für den Raum geben
- Ein schöner Mülleimer wäre gut.
- Idee, dieser sollte nach erfolgreichem Dienst etwas zu essen in der Mensa (Mensagutschein) bekommen (nicht jeden Tag, aber einmal)
- Vivian und Linda erarbeiten für die Umgestaltung des Raums ein Konzept und machen eine Zeichnung
- Eventuell einen Klebeteppich (Kunstrasen) mit ausgesparten Wegen

Chemische Reinigung

Jeder sollte sein Wasser selber klären. Das gilt auch für die Industrie. Birkan

Am 10.04.2013 beschäftigen sich der GK11 Chemie und Herr Dietsch mit der Emscher. Ziel ist die Notrettung der Riechwahrnehmung für die Zeit zwischen 2013 und 2020.

Video: chemische Reinigung

Dauer: 02:32 min
Ideen, Realisation, Sprecherinnen und Sprecher, GK Chemie mit Herrn Dietsch. Kamera und Ton Samsan und Lennert Klasse 8b

Was war gut

Zur Eröffnung der Emscherkunst gehen Samsan und Meike aufs Podium um mit Stefan Hölscher und Ute Reeh über die EMSCHER.schul.KUNST zu sprechen. Dazu ist es wichtig von anderen zu wissen, was war besonders gut. Hier sammeln wir die Antworten des Kunstkurses 11 und der 8b.

8b

Was hat mir am besten gefallen?

Der Stopmotionfilm
Dass wir so weit gekommen sind
Der Austausch mit den anderen Schulen
Dass wir selbst ausgesucht haben was wir machen
Die Möglichkeit unser Oberhausen zu verändern
Etwas neues machen
Alles
Es war sehr interessant zusammen zu arbeiten
Das Thema,
Die Ideen für die Emscher
Spannend
Dass die Ideen so gut waren
Dass ihr konzentriert wart (Lehrerin)
Alles war gut
Dass unsere Ideen mit einfließen
Dass wir etwas verändern können, dass etwas davon klappt
Die Bilder und das Stop Motion machen
Das wir mitgemacht haben
Das Stop Motion machen
Das mit überlegen
Dass die Gruppenarbeit so gut funktioniert hat
Unsere Filme
Die Chance etwas an der Emscher zu verändern


11 GK Kunst

Was hat mir am besten gefallen?

Die Partnerarbeit
Der Donut
Die verschiedenen Ideen
Die Kommunikation
Das praktische Arbeiten zusammen mit Partnern
Das zusammen arbeiten
Die Gruppenarbeit
Die Kreativität
Als Schüler/in etwas bewegen können
Dass wir uns eigenständig um etwas kümmern
Die Entscheidungsfreiheit
Verantwortung und Entscheidungen zu tragen
Das Inspiriert Sein
Unsere Ideen
Die Selbstständigkeit
Die Realistik, dass wir mit der Wirklichkeit gearbeitet haben
Die Freiheit